Gruppenreise Ahlbeck 2008

Links zu   Reisebericht       Bilderschau

Einladung zu einer Gruppenreise nach Ahlbeck
Termin 6.05.-15.05.2008
Die Insel Usedom ist zu jeder Jahreszeit ein Erlebnis. Ahlbeck ist ein Seebad mit großer Vergangenheit, voller Charme und unendlich viel Natur. Wandeln Sie auf den Spuren Kaiser Wilhelms II. – vorbei an beeindruckenden Villen der Gründerzeit. Atmen Sie die würzige Seeluft am grenzenlos wirkenden Sandstrand. Das nostalgische Appartementhaus „Haus Seeblick“ wurde im Frühjahr 2008 komplett renoviert, und es stehen Ihnen geschmackvoll eingerichtete Ferienwohnungen zur Verfügung. Die Ferienanlage liegt direkt an der See und wird nur durch die Seepromenade von Sandstrand und Küste getrennt. In unmittelbarer befindet sich die Seebrücke, das Wahrzeichen von Ahlbeck.
Sie wohnen in:
Ferienwohnungen mit: Wohnraum mit Einbauküche und Essecke, 1-3 Schlafzimmer, Dusche / WC, Fön, Telefon. SAT-TV und Balkon oder Terrasse. Die Wohnungen werden mit einem Ehepaar oder 2 Einzelreisenden belegt. Die Ferienanlage ist mit einem Aufzug ausgestattet. Sie sind in Halbpension untergebracht. Das Abendessen (3-Gang-Menü) nehmen Sie im nahe gelegenen Restaurant „Meereswelle“ ein, das Frühstück im Gemeinschaftshaus der Ferienanlage.
Das Programm

1.Tag : Anreise
Von Ulm fahren wir nach Ahlbeck und werden hier vom Team der Ferienanlage herzlich begrüßt.
2. Tag : Tagesfahrt Stralsund
Sie passieren Wolgast, Lubmin und Greifswald, bevor Sie nach Stralsund gelangen. Die Hansestadt wurde 2002 in das Weltkulturerbe der UNESCO aufgenommen. Bei einer Stadtrundfahrt mit anschließender Führung lernen Sie gewaltigen Backsteinkirchen, das Rathaus mit seiner prächtigen Fassade, die Marktplätze und Straßen mit den Giebelhäusern, die das Flair der Hansestadt bestimmen – kennen. Am Nachmittag besuchen Sie das in einem ehemaligen Dominikanerkloster untergebrachte Meeresmuseum.
3.Tag : Tagesfahrt Usedom
Über Heringsdorf und Bansin gelangen Sie nach Ueckeritz und passieren bei Zempin die schmalste Stelle der Insel, auf der einen Seite das Achterwasser und auf der anderen die Ostsee. Dann geht die Fahrt weiter in den Lieper Winkel. Bei Kamin besichtigen Sie die Überreste einer Eisenbahn-Hubbrücke, die den Peenestrom überquerte und zum Ende des Zweiten Weltkriegs gesprengt wurde. In Rankwitz erwartet Sie ein kleiner Fischimbiss, bevor Sie über Mellenthin und Kamminke nach Ahlbeck zurück kehren
4. Tag : Tagesfahrt Greifswald
Nicht ohne Grund wird Greifswald als die Perle Vorpommerns bezeichnet, denn sie zählt zu den schönsten Städten an der Ostseeküste. Bei einer Stadtführung gibt es viel zu bewundern: die schönen Giebelhäuser der Gotik, der Renaissance und des Barock, die alten Speicherhäuser und das Schloss ähnliche Barockbau der Universität, alles überragt von den backsteinernen Türmen des Doms, der Jakobi- und der Marienkirche.
5. Tag : Tagesfahrt Peenemünde
In Trassenheide besuchen Sie zunächst Europas größte Schmetterlingsfarm auf einer Fläche von 5000 m². Am Nachmittag besuchen Sie das Historisch Technische Informationszentrum in Peenemünde. Mit einem Combiticket können Sie auch das Phänomenta „ eine „ interaktive Ausstellung zum Mitmachen und Ausprobieren“, die Ihnen Alltagsphänomene der Physik spielerisch nahe bringt, besuchen.
6. Tag : Tagesfahrt Stettin
Heute führt Sie die Fahrt nach Stettin, die Hauptstadt Pommerns. Die Stadt erstreckt sich beiderseits der Oder. Unternehmen Sie einen Stadtspaziergang bei dem Sie die schönsten Plätze wie das Alte Rathaus, das Schloss, die Hakenterrasse oder die Grüne Schanze sehen können.
7. Tag : Tagesfahrt Kolberg
Kolberg ist die älteste aller hinterpommerschen Städte. Dom, Rathaus und Leuchtturm zählen zum Pflichtprogramm eines Kolberg Besuchers.
8. Tag : Zur freien Verfügung
9. Tag : Zur freien Verfügung

 

RSS-Icon