Besichtigung und Erläuterung des Hochaltars in der Klosterkirche Blaubeuren

Tag:               28.04.2020
Zeit:               14:30 Uhr bis ca. 16:00 Uhr
Ort:                89143 Blaubeuren
Str.:                Klosterhof 2

Liebe Kolleginnen und Kollegen
Wir besuchen die Klosterkirche in Blaubeuren und lassen uns von
unserem geschätzten Kollegen Alfred Eberhard Wissenswertes über
den Hochaltar vermitteln.
Der Hochaltar mit beweglichen Flügeln wurde 1493 geweiht und 1494 fertig gestellt.
Die monumentalen Schreinfiguren, sowie die Reliefs auf den Innenseiten der inneren Flügel
und die Gesprengefiguren sind in der Werkstatt des Michel Erhart, wahrscheinlich unter
Mitarbeit dessen Sohnes Gregor Erhart, geschaffen worden. Verschiedene Maler übernahmen
schließlich in der Ulmer Großwerkstatt des Hans Schüchlin die Tafelmalereien der Altarflügel
und die Fassung der Skulpturen. Die Arbeit wurde unter anderem durch Schüchlins
Schwiegersohn Bartholomäus Zeitblom und den Memminger Maler Bernhard Strigel ausgeführt.

Kosten: 2,00€ pro Person.

Verbindliche Anmeldung per e-Mail: tk-senioren-ulm@t-online.de